ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich, Allgemeines

1.1. Für die gesamte Geschäftsbeziehung, zwischen der RealSeven GmbH, Sitz in Österreich, 4040 Linz, Linke Brückenstraße 10, nachfolgend „RS” genannt, und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Leistungsbeauftragung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt RS nicht an, es sei denn, dass RS ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

1.2. Sofern in diesen AGB von „Verbrauchern“ die Rede ist, sind dies natürliche Personen, bei denen der Zweck der Beauftragung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. „Unternehmer“ sind dagegen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken beauftragen. „Kunden“ im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

2. Vertragsgegenstand

RS bietet als Leistungen Immobilienerrichtung  und -entwicklung, Immobilienvermietung, Immobilienverkauf und Handel mit Waren aller Art an.

3. Angebote

3.1. Sämtliche Angebote von RS sind freibleibend und unverbindlich und ausschließlich für den Empfänger bestimmt.

3.2. RS behält sich das Recht der Zwischenvermietung, -verpachtung oder des Zwischenverkaufs selbst oder seitens Dritter vor.

4. Zustandekommen eines Vertrages

4.1. Der Kunde nimmt zu Kenntnis, dass Angebote und Zusagen nur schriftlich von den zur gesetzlichen Vertretung von RS berufenen Organen erfolgen können.

4.2. Änderungen und Ergänzungen jeglichen Vertrages bedürfen der Schriftform.

5. Objektspezifische Angaben

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt und Genauigkeit erstellt. Für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit aller Angaben, insbesondere zu Größe, Lage, Beschaffenheit, Ausstattung und Infrastruktur übernimmt RS keine Gewähr.

6. Inanspruchnahme von Dienstleistungen Dritter

RS behält sich das Recht vor, bei anbahnenden Rechtsgeschäften die Dienste eines Dritten (wie Rechtsanwalt, Makler etc.) in Anspruch zu nehmen. Die daraus resultierenden Mehrkosten sind vom Kunden oder Interessenten zu tragen.

7. Verbot der Weitergabe

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Weitergabe oder kommerzielle Nutzung von RS-eigenen Verkaufs- und Werbeunterlagen (Präsentation, Werbematerialien, Planskizzen etc.) ausdrücklich verboten sind. Das Verbot umfasst ebenfalls alle Informationen, die auf  allen Webseiten von RS veröffentlicht wurden.

8. Geheimhaltungsklausel

8.1 Jegliche nicht allgemein veröffentlichte Information (Pläne, Kostenvoranschläge, Mietverträge etc.) ist streng vertraulich zu behandeln. Der Kunde bzw. Interessent hat ausnahmslos dafür zu sorgen, dass Unbefugte oder Dritte keinen Zugang zu diesen Informationen erhalten.

8.2 Vertrauliche Informationen dürfen nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt werden.

9. Haftung

9.1. Für etwaige Personen- oder Materialschäden, die während einer von RS begleiteten oder unbegleiteten Besichtigung entstehen, ist jegliche Haftung ausgeschlossen.

9.2. Eine Haftung für indirekte Folgeschäden, Mangelfolgeschäden, entgangene Gewinne, Zinsverluste und Schäden aus Ansprüchen Dritter ist ausgeschlossen.

9.3. Eine Haftung für Schäden jeglicher Art, die durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten einer Person, welche durch RS nicht schriftlich zur Besichtigung beauftragt wurde, ist ausgeschlossen.

10. Verfügungsbefugnis, Datenschutz

10.1. RS ist berechtigt, die zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen der Beauftragung zu speichern und ggf. zu bearbeiten.

10.2. Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer, so ist RS bei einer Verwendung des Logos des Unternehmers (z.B. als Referenz zu Marketingzwecken) schad- und klaglos zu halten, solange der Unternehmer RS nicht ausdrücklich darüber informiert, dass er die Verwendung untersagt.

10.3. Wir verpflichten uns, Daten stets vertraulich zu behandeln und nicht an unbeteiligte Dritte weiterzugeben. Werden personenbezogene Daten zur Vertragserfüllung mit externen Unternehmen ausgetauscht, so ist das vertraglich mit Auftragsverarbeitungsvereinbarungen geregelt.

10.4. Alle Mitarbeiter haben sich vertraglich zur Geheimhaltung verpflichtet und werden in regelmäßigen Abständigen auf einen sicheren Umgang mit personenbezogenen und anderen kritischen Daten hingewiesen und geschult.

10.5. Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen wird sichergestellt, dass kein unbefugter Dritter Zugang zu Daten erhält.

10.6. Betroffene haben jederzeit das Recht auf Auskunft, Übertragung, Berichtigung, Einschränkung, Sperrung und Löschung von Daten. Bitte richten Sie Ihre Anfrage direkt an: office@realseven.at. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen wir eine Kopie Ihres Lichtbildausweises.

11. Gerichtsstand

Gegenüber Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen gilt als Gerichtsstand 4020 Linz, Österreich als vereinbart.

12. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nicht wirksam mit einbezogen worden sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Stand: 26.09.2019